Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Zurück zur Übersicht

Lomskerstraße-spielende Kinder

An der Lomskerstraße in Crosta spielen viele Kinder, die z.B. den Ball über die Straße werfen und dann hinterher rennen. Da die Straße stark befahren ist, Traktoren mit Hänger, LKW-Verkehr, mach ich mir schon Gedanken, ob der Bremsweg bei 50 kmh/h ausreicht, um Schlimmes zu verhindern. Zum Glück ist bis jetzt nichts passiert. Kinder wollen nun mal herumtoben und achten dann weniger auf den Straßenverkehr.
Ist wenigstens jeweils am Ortseingang ein Schild "spielende Kinder, freiwillig 30" denkbar?

Kommentare zum Artikel "Lomskerstraße-spielende Kinder"

Die in Kommentaren geäußerten Meinungen stimmen nicht unbedingt mit der Haltung der Redaktion überein.

  1. Gemeindeverwaltung Großdubrau schrieb am

    Sehr geehrter Herr Hänelt,
    vielen Dank für Ihre Anregung.
    Wir informieren Sie jedoch darüber, dass die Straße eine Kreisstraße ist. Diese wurde vom Landkreis so ausgebaut, dass sie für eine Geschwindigkeit von 50 km/h ausgelegt ist.
    Gleichzeitig müssen wir uns fragen, ob es für Kinder ein geeigneter Ort ist, an bzw. bei einer Kreisstraße zu spielen? Wir denken nicht.
    Deshalb appellieren wir an die Erziehungsberechtigten, mit ihren Kindern zu sprechen und auf die Gefahren hinzuweisen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Gemeindeverwaltung Großdubrau

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars in den Bürgerservice der Gemeinde Großdubrau willigen Sie ein, dass Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Eintrag von uns gespeichert werden. Zu den Daten zählen Ihr angegebener Name, die E-Mail-Adresse sowie die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist. Die IP-Adresse sowie Ihre Email-Adresse werden nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.
Weitere Informationen zum Datenschutz auf www.grossdubrau.de finden Sie hier. Bitte lesen und beachten Sie unsere Netiquette.

Zurück zur Übersicht