Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Bekanntmachungen

Ortsübliche Bekanntmachung

der Änderung des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes und 

zur öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes

„Briesinger Weg“ in Großdubrau

Der Gemeinderat Großdubrau hat am 26.10.2023 die Änderung des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes „Großdubrau-Briesinger Weg“ beschlossen.

Der Geltungsbereich umfasst nun die Flurstücke 30/1, 30/2, 31, 32, 318/1, 318/2 und Teilflächen von Flurstück 319/1, 442/18 und 456 der Gemarkung Großdubrau wie im Planteil A dargestellt, er wird hiermit gemäß § 2 (1) BauGB bekanntgemacht.

Mit Beschluss des Gemeinderates vom 26.10.2023 (Beschluss-Nr. GR 54/10/2023) wurde der Vorentwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus der Planzeichnung mit den Festsetzungen (Teil A), den Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan (Teil B), der Begründung (Teil C),  dem Umweltbericht (Teil D), dem Textteil zur Grünordnung (Teil E) und der Artenschutzfachlichen  Betrachtung (Teil F) sowie Anlagen, in der Fassung vom 12.09.2023 gebilligt und zur Offenlage bestimmt. Die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange sind frühzeitig über die Planung zu informieren.

Anlass für die Aufstellung des Bebauungsplanes ist die große Nachfrage nach Wohnbau-Grundstücken in Großdubrau, unter Wahrung der vorhandenen Nutzung in der Ortslage.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen jeweils in der (Vorentwurfs-)Fassung vom 12.09.2023 verfügbar:

  • Umweltbericht
  • Textteil zur Grünordnung
  • Artenschutzfachbeitrag
  • Immissionsprognose zum Vorhaben

Der Vorentwurf des Bebauungsplanes „Briesinger Weg“ einschließlich Begründung und die vorliegenden umweltbezogenen Informationen sind gemäß § 3 (1) BauGB in der Zeit

vom 13.02.2024 bis zum 14.03.2024

auf der Internetseite der Gemeinde Großdubrau: www.grossdubrau.de sowie im Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen: www.buergerbeteiligung.sachsen.de veröffentlicht und im Bauamt der

Gemeindeverwaltung Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße 9, 02694 Großdubrau während der Dienststunden zur allgemeinen Information der Öffentlichkeit einsehbar.

Stellungnahmen können von jedermann während der Veröffentlichungsfrist elektronisch unter sekretariat@grossdubrau.de, schriftlich oder zur Niederschrift im Bauamt der Gemeindeverwaltung unter Angabe des Verfassers vorgebracht werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen im Rahmen der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 3 (2), § 4 (2) und § 4a (5) BauGB unberücksichtigt bleiben.

Auf die Vorschriften des § 44 Absatz 3 Sätze 1 und 2 sowie Absatz 4 BauGB über die frist-gemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diese Satzung und über das Erlöschen von Entschädigungs-Ansprüchen wird hingewiesen.

Entsprechend § 3 Absatz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag gemäß § 47 VwGO unzulässig ist, soweit der Antragsteller nur Einwendungen geltend macht, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

weitere Informationen als PDF-Dateien

Anlage 1

Anlage 2

Anlage 3

Anlage 4

Anlage 5

Anlage 6

Anlage 7

Anlage 8

Anlage 9

Anlage 10

Anlage 11

 

Großdubrau, 25.01.2024                  

Hardy Glausch,

Bürgermeister

_______________________________________

 

Öffentliche Bekanntmachung

der Absicht zur Einziehung von Teilflächen des beschränkt öffentlichen Platzes, BöW_042, „Platz vor der Schule“ in Commerau

Teilflächen des in der Gemarkung Commerau gelegenen öffentlich beschränkten Platzes „Platz vor der Schule“ werden im Zusammenhang mit einem Grundstücksverkauf einer Teilfläche des Flurstücks 585/7 der Gemarkung Commerau benötigt.

Die Gemeinde Großdubrau hat daher die Absicht, die in ihrer Straßenbaulast liegenden Teilflächen des beschränkt öffentlichen Platzes frühestens 3 Monate nach dieser Veröffentlichung einzuziehen.

Die Einziehung ist eine Allgemeinverfügung, durch die ein gewidmeter beschränkt öffentlicher Platz die Eigenschaft des öffentlichen Platzes verliert.

Das Einziehungsverfahren ist für Teilflächen des folgenden Flurstücks beabsichtigt:

  • Flurstück 585/7 der Gemarkung Commerau (siehe Karte)

Rechtsgrundlage für die Einziehung ist § 8 Sächsisches Straßengesetz in der zurzeit gültigen Fassung.

Vom Tage dieser Bekanntmachung an können die Unterlagen für die beabsichtigte Einziehung für die Dauer von 3 Monaten während der Dienstzeiten in der Gemeindeverwaltung Großdubrau, Zimmer EG 4, Ernst-Thälmann-Straße 9, 02694 Großdubrau eingesehen werden. Im gleichen Zeitraum werden diese auf der Internetseite der Gemeinde Großdubrau veröffentlicht.

Während dieser Frist können Einwendungen eingereicht oder zur Niederschrift erhoben werden.

Großdubrau, 07.12.2023

Hardy Glausch

Bürgermeister

Information als pdf-Dokument

Anlage 1 - BBL BÖW 042 mit Karte

Anlage 2 -Karte zur Bekanntgabe Einziehung

_______________________________________

Veröffentlichung gemäß §19 VOL/ A

„Projektbetreuer VgV“ für Kita Quatitz

Öffentlicher Auftraggeber:

1) Name und Adressen: Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Großdubrau; Postanschrift: Ernst-Thälmann-Straße 9; Ort: Großdubrau; Postleitzahl: 02694; Land: Deutschland; E-Mail: Sekretariat@grossdubrau.de; Internet-Adresse(n): Hauptadresse: https://www.grossdubrau.de;

2) Art des öffentlichen Auftraggebers: Regional- oder Kommunalbehörde

3) Haupttätigkeiten: Allgemeine öffentliche Verwaltung

Art und Umfang der Leistung

1) Bezeichnung des Auftrags:           „Projektbetreuer VgV“

2) Art des Auftrags: Dienstleistungen

3) Kurze Beschreibung: Projektsteuerung für Ingenieurleistungen zum Abriss HdB und Neubau Kita Quatitz

4) Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

5) geschätzter Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.): ca. 25.000 €

6) Zuschlagskriterien: Die nachstehenden Kriterien: Preis - Gewichtung: 100

7) Angaben zu Optionen: Optionen: ja; Beschreibung der Optionen: Vertragsmuster

8) Zeitraum der Leistungserbringung: März- September 2023

Vergabeart

1) Verfahrensart: freihändige Vergabe, Beschleunigtes Verfahren: nein

Auftragsvergabe

1) Auftrags-Nr.: 2023-01

2) Tag des Vertragsabschlusses: 2023-02-22

3) Angaben zu den Angeboten: Anzahl der eingegangenen Angebote: 3;

4) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde: Offizielle Bezeichnung:

STEG Stadtentwicklung GmbH;

Postanschrift: Bodenbacher Straße 97; Ort: Dresden; Postleitzahl: 01177; Land: Deutschland;

E-Mail: steg-dresden@steg.de; Tel. 0351 255 180

5) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.): ca. 23.700 €, zuzüglich optionale Leistungen ca. 1.600€

Großdubrau, 22.02.2023              Hardy Glausch, Bürgermeister

Information als pdf-Dokument