Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Bekanntmachungen

Information über die Zuschlagserteilung über eine Erneuerung der Trag- und Deckschichten an der OS_054 heidegasse im OT Commerau

Die Gemeindeverwaltung Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße 9 in 02694 Großdubrau (035934-686 22, bauamt@grossdubrau.de) hat in einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb die Erneuerung der Trag- und Deckschichten an der Ortsstraße "Heidegasse" im Ortsteil Commerau ausgeschrieben.

Nach Beschluss des Technischen Ausschusses vom 11.06.2019 wurde die Firma Straßen- und Tiefbau GmbH aus 02906 Niesky OT See mit der Ausführung der Leistung beauftragt. Die Ausführung soll zwischen der 34. KW und der 37. KW erfolgen.

Informationen über die Zuschlagserteilung über Straßeninstandsetzungsmaßnahmen auf 4 Ortsstraßen der Gemeinde Großdubrau

Die Gemeindeverwaltung Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße 9 in 02694 Großdubrau (035934-686 22, bauamt@grossdubrau.de) hat in einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb die Straßeninstandsetzungsmaßnahmen in Form einer Oberflächenbehandlung auf nachfolgenden Straßen ausgeschrieben:

OS_072 "Kastanienweg" im OT Sdier

OS_049 "Zur Adria" im OT Crosta

OS_039 "Alte Schulstraße" im OT Crosta

OS_032 "Jeschützer Weg" im OT Großdubrau

Nach Beschluss des Technischen Ausschusses vom 11.06.2019 wurde die Firma AS Asphaltstraßensanierung GmbH aus 27299 Langwedel mit der Ausführung der Leistung beauftragt. Die Ausführung soll zwischen der 29. KW und der 35. KW erfolgen.

Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 (2) Baugesetzbuch (BauGB) Bebauungsplan "Ökologische Wohnsiedlung Quatitz"

Der Gemeinderat der Gemeinde Großdubrau hat am 27.06.2019 den Entwurf des Bebauungsplanes „Ökologische Wohnsiedlung Quatitz“ einschließlich Begründung in der Fassung vom 17.06.2019 gebilligt und zur Offenlage bestimmt.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes erstreckt sich über Teile der Flurstücke 31/10 und 31/9 der Gemarkung Quatitz.

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Ökologische Wohnsiedlung Quatitz“ bestehend aus zeichnerischen und textlichen Festsetzungen und der Begründung, wird nach § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 08.Juli 2019 bis zum 08. August 2019 in der Gemeindeverwaltung Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße 9, 02694 Großdubrau während der Öffnungszeiten zur allgemeinen Information der Öffentlichkeit ausgelegt.

Um telefonische Terminvereinbarung zur Einsichtnahme, Ansprechpartner Herr Mörbe Tel. 035934 686-10 außerhalb der Öffnungszeiten wird gebeten.

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. Auf eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB einschließlich Umweltbericht nach § 2a BauGB und zusammenfassende Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB wird gemäß § 13 Abs. 3 BauGB verzichtet. Von der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 (1), 4 (1) BauGB sieht die Gemeinde Großdubrau ab.

Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplans können bis zum 08.08.2019 mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße 9, 02694 Großdubrau abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen im Rahmen der Beteiligung können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben.

Entsprechend § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht wurden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Lutz Mörbe, Bürgermeister

Zum Herunterladen: Entwurf Bebauungsplan "Ökologische Wohnsiedlung Quatitz" und Lageplan

Bekanntmachung der Gemeinde Großdubrau zur Berichtigung des Bestandsblattes der Ortsstraße Nr. 59 "Heidestraße" im Ortsteil Jetscheba

Die Gemeinde Großdubrau hat am 04.07.2019 die Korrektur des Bestandsblattes zur Ortsstraße Nr. 59 „Heidestraße“ im OT Jetscheba zur Anpassung an die tatsächlichen Verhältnisse und rechtlichen Anforderungen nachträglich verfügt. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem Entwurf des geänderten Bestandblattes Nr. 59/1 und der Karte in der Anlage zur Eintragungsverfügung. Insbesondere wurde die Länge der Straße geändert und der genaue Anfangspunkt bestimmt.                                                                                      

Die Eintragungsverfügung mit den dazugehörigen Anlagen liegt ab dem Tag der öffentlichen Bekanntgabe für die Dauer von zwei Wochen in der Gemeindeverwaltung Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße 9, 02694 Großdubrau, während der Öffnungszeiten zur Einsicht aus. Die Verfügung mit den Anlagen wird im gleichen Zeitraum auf der Internetseite der Gemeinde Großdubrau eingestellt.

Die Eintragungsverfügung gilt mit Ablauf der zweiwöchigen Niederlegungsfrist ab der öffentlichen Bekanntmachung gegenüber der Allgemeinheit als bekanntgegeben.

Rechtsbehelfsbelehrung:                                                                                                                                                                                Gegen diese Eintragungsverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße 9, 02694 Großdubrau, einzulegen.

Großdubrau, am 04.07.2019

Lutz Mörbe, Bürgermeister