Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Öffentliche Bekanntmachungen

Ganztagesangebot der Grundschule Großdubrau für das Schuljahr 2017/2018

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 

 

 

EU-Schulprogramm für das Schuljahr 2017/2018

Unsere Grundschule nimmt am "EU-Schulprogramm" mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

Die offizielle Internetseite des EU-Schulprogramms Sachsen finden Sie unter:

www.schulobst-milch.sachsen.de 

Bekanntmachung - Beschluss des Gemeinderates der Gemeinde Großdubrau zur Ergänzungssatzung "Kleindubrau - Alte Dorfstraße" gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB -

Der Gemeinderat Großdubrau hat mit Beschluss vom 28.09.2017 die Ergänzungssatzung "Kleindubrau - Alte Dorfstraße" gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB als Satzung beschlossen.
Die Begründung zur Ergänzungssatzung wurde gebilligt.

Die Ergänzungssatzung "Kleindubrau - Alte Dorfstraße" tritt mit der Bekanntmachung in Kraft.

Jedermann kann die Ergänzungssatzung und die Begründung in der Gemeindeverwaltung Großdubrau während der Dienststunden einsehen und über den Inhalt Auskunft verlangen.

Unbeachtlich werden nach § 215 (2) BauGB

  1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften
  2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis zum Flächennutzungsplan und
  3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,

wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für Eingriffe in eine bisher zulässige Nutzung durch diese Satzung und über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen wird hingewiesen.

Lutz Mörbe

Bürgermeister